deen
 
Hotel Chelsea in Köln
Hotel Chelsea in Köln

Hotel Chelsea – the hotel different

Für viele Künstler, Galeristen und andere Kunstliebhaber findet die erste Begegnung mit der Kunst- und Museumsstadt Köln bereits mit dem Einchecken ins Chelsea Hotel statt. Es ist „the home away from home“, wie es der amerikanische Konzeptkünstler Joseph Kosuth einmal formulierte, dessen Neon-Installation die Gäste in der Rezeption des Hotels begrüßt.

Das Chelsea zeigt Kunst nicht zur Dekoration, sondern Arbeiten von Künstlern, die diesem verbunden sind, u.a. Walter Dahn, Jiri Georg Dokoupil, Martin Kippenberger, Albert und Markus Oehlen, Andreas Schulze, Günther Förg, A.R. Penck, Georg Herold, Sam Samore, Rosemarie Trockel und viele andere. Bereits 1985 gab Martin Kippenberger den Anstoß zum Austausch von Logis gegen Kunst. Er kam regelmäßig ins Café Central und lernte das dazugehörige Hotel kennen. Im Sommer 1986 begann er, das Chelsea Hotel zu seiner Residenz zu machen. Er gab generös großformatige Bilder aus seiner Sammlung (nicht nur eigene) zur Verrechnung und schuf so zusammen mit dem Hotelier Dr. Werner Peters quasi den Prototyp des Künstlerhotels.

Weitere Künstler folgten diesem Beispiel, so das eine veritable Sammlung entstand. Kunst begleitet den Gast während des gesamten Aufenthaltes im Chelsea. Fast alle Zimmer sind einem Künstler gewidmet. An der Rezeption erwartet den Gast u.a. ein Neonarbeit von Joseph Kosuth, eine Lichtarbeit von Joseph Zehrer und eine Photographie von Mercedes Barros. Den Treppenaufgang zur Dachetage schmückt eine große Teppicharbeit von A.R.Penck

Das Chelsea verfügt über 35 Einzel- und Doppelzimmer und 3 Suiten. Die Zimmer sind mit Dusche oder Badewanne ausgestattet.

Seit dem Umbau im Jahre 2001 präsentiert sich auch das Äußere des Chelsea-Hotels als Kunstwerk. Auf den schlichten Baukörper aus den 60er Jahren wurde ein spektakuläres Dach in dekonstruktivistischer Architektur gesetzt. Es entstanden spannende Räumlichkeiten mit weiten Ausblicken, für die der Künstler Günther Förg die Farbgestaltung übernahm.

Das Chelsea ist ein authentischer Ort der Kunst. Ein Hotel, das durch seine Historie und seine Protagonisten eng mit der Kunstmetropole Köln verbunden ist. Für Artsleeper in Köln ein Muss!

Chelsea (Seite)



Hotel Chelsea

Jülicher Straße 1
50674 Köln
Germany
  • Zentrale Lage
  • 35 Zimmer, 3 Suiten
  • Zimmer mit Videorecorder und WLAN
  • Restaurant, Bar
  • Zimmer teilweise mit Terrassen
  • PKW-Stellplätze (begrenzte Anzahl)

E-Mail an die Redaktion: info@artsleeper.com
© Alle Rechte vorbehalten
Impressum